• LM-Fotodesign

Auf was sollte ich beim buchen eines Hochzeitsfotografen achten?

Aktualisiert: 22. Nov 2019




Die ersten Schritte zur Hochzeit


Erst einmal herzlichen Glückwunsch, denn wenn du diesen Post ließt, dann bist du mit hoher Wahrscheinlichkeit im Moment verlobt und hast vor zu heiraten.


Zu einer Hochzeit gehören sehr viele Faktoren, man muss sich um unheimlich viele Dinge kümmern und kann schnell mal den Überblick verlieren.

Um dir bei einer Entscheidung, welcher Hochzeitsfotograf zu dir und deinem Partner passt zu helfen, schreibe ich diesen Post.


Zuerst stellt man sich natürlich die Frage, was braucht man alles bei einer Hochzeit?

Die ersten Dinge, die einem spontan einfallen sind:

  • Brautkleid & Anzug

  • Hochzeitstorte

  • DJ

  • Location

  • Catering

  • Gastgeschenke

  • und und und....

Aber oftmals wird der Fotograf vergessen bzw. erst zum Schluss daran gedacht.

Dabei ist der Hochzeitsfotograf derjenige, der Erinnerung für die Ewigkeit festhält, der Fotograf sorgt dafür, dass das Brautpaar und seine Gäste ins rechte Licht gerückt werden und man in 30 Jahren immer noch das Fotobuch aufschlagen kann und sich daran erinnert, wie schön dieser besondere Tag war.



Was kostet ein Hochzeitsfotograf?


Diese Frage werden sich schon einige Brautpaare gestellt haben.

​Hier möchte ich meinen Kunden ans Herz legen:


"Der günstigste Hochzeitsfotograf muss nicht immer gleich die beste Wahl sein."


Die Bilder, die beim Brautpaarshooting, auf dem Standesamt oder gemeinsam mit Ihren Liebsten entstehen, bleiben für die Ewigkeit.


Ein guter Hochzeitsfotograf lässt sich nicht an seiner Preisliste erkennen, sondern an der Anzahl der eingefangenen emotionalen Momente Ihres besonderen Tages.



Dennoch spielt das Budget eine sehr große Rolle und damit dieses perfekt genutzt wird, solltest du dir einige Fragen im Vorfeld beantworten.

  • Was erwarte ich von meinem Fotografen

  • Soll der Fotograf von Anfang bis Ende der Veranstaltung dabei sein

  • Möchte ich ein Kennenlernshooting

  • Gibt es ein Afterwedding Shooting

  • Wie lange soll der Fotograf dabei sein

  • Worauf lege ich wert bzw. was soll fotografiert werden

  • Wird es eine Fotoecke geben

  • Möchte ich ein Fotobuch


Dies sind alles wichtige Fragen, man muss nicht auf alles eine Antwort haben, aber man sollte sich schon einmal Gedanken darüber gemacht haben.

Ein guter Hochzeitsfotograf steht euch immer zur Verfügung und ist bereit alle wichtigen Fragen zum Fotoshooting zu klären.

Es gibt unter den Fotografen für Hochzeiten enorme Preisschwankungen. Es kommt auch immer darauf an, auf was das Brautpaar Wert legt. Im Endeffekt empfehle ich, dass man nicht unbedingt auf die Preisliste, sondern auf das Portfolio des Fotografen´s schauen sollte, denn hier entscheidet sich als aller erstes, ob der Stil wie fotografiert wird, auch zu euch passt.


Profi- oder reicht der Hobbyfotograf ?


Das erste was ich euch ans Herz legen möchte ist, überlegt es euch genau wer eure Bilder von eurer Hochzeit macht, denn diese Erinnerungen bekommt ihr nie wieder zurück.


Ich lese sehr oft in Foren, dass gesagt worden ist "ein Hobbyfotograf reicht uns vollkommen aus" und spätestens nach der Hochzeit kam dann das große Erwachen.


Man kann von einem Hobbyfotografen nicht 100% das Gleiche erwarten, wie von einem professionellem Hochzeitsfotografen.


Jeder fängt mit einem Hobby an, daran ist absolut nichts auszusetzen, man muss sich nur eingestehen, dass ein Hobbyfotograf noch am üben ist und somit schlichtweg die Erfahrung für viele Feinheiten fehlt.



Wer nur ein kleines Budget zur Verfügung hat, der kann z.B. bei mir auch kleine Shootings zur Hochzeit buchen.

Hier setzten wir uns zusammen und überlegen uns, worauf das Brautpaar seinen Schwerpunkt legt.


Jedes Hochzeitsshooting kann individualisiert werden, um auch für den kleinen Geldbeutel etwas zu schaffen.


Welches Shooting zur Hochzeit passt zu uns?


Jedes Brautpaar legt auf etwas anderes Wert.

Die einen möchten ein inniges und ausgedehntes Brautpaarshooting, andere wollen das Hauptaugenmerkmal auf die Feier und die Familie legen und wieder andere möchten eine Reportage des gesamten Tages.


Egal, für was ihr euch entscheidet, für mich als Fotografin ist es immer wichtig, mit dem Brautpaar zu kommunizieren und am Ende des Tages die perfekten Fotos geschossen zu haben.


Redet also mit eurem Fotografen und sagt ihm genau, was ihr möchtet, denn nur wenn der Fotograf weis, was ihr euch am meisten wünscht, kann er dieses auch erstklassig umsetzten.


Eine Fotoecke / Photo Booth für die Hochzeit ?


Eine Fotoecke ist eine tolle Möglichkeit, seine Gäste während der Feier auf Trapp zu halten. Oftmals gibt es nach oder vor dem Essen ein kleines Tief, wo viel Luft für die Gäste bleibt. Um diesen Zeitraum zu überbrücken, ist eine Fotoecke bzw. Photo Booth genau das Richtige.


Hier können sich eure Gäste vor einem Hintergrund und Lichtsystem professionell fotografieren lassen. Die Bilder können dann vor Ort ausgedruckt und entweder ins Gästebuch geklebt, oder als Erinnerung mit nach Hause genommen werden.


Fazit zu eurem Hochzeitsfotografen


Es ist eure Hochzeit und euer besonderer Tag, ihr entscheidet was euch gefällt und was ihr haben möchtet.


Habt Vertrauen in euren Hochzeitsfotografen und lernt ihn am besten in einem Vorgespräch persönlich oder am Telefon kennen.


Ich wünsche euch eine wundervolle Hochzeit und die schönsten Bilder der Welt.


Wer mehr über mich und meine Hochzeitsfotografien erfahren möchte, kann gerne auf meinem Portfolio vorbeischauen.


40 Ansichten